Ken Schwaber

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Ken Schwaber (geboren am 17. September 1945[1]) ist ein US-amerikanischer Entwickler und Berater, der vor allem für die Entwicklung von Scrum (zusammen mit Jeff Sutherland) bekannt ist.

Karriere und Leistungen

Ken Schwaber ist einer der 17 Erstunterzeichner des Manifests für Agile Softwareentwicklung. Im Jahre 2002 gründet Schwaber zusammen mit Mike Cohn und Esther Derby die Scrum Alliance[2]. Er ist ebenfalls Mitbegründer der Agile Alliance.

Im Jahre 2009 verlässt Schwaber die Scrum Alliance und gründet Scrum.org, deren Ziel das Training von Scrum-Entwicklern und eine bessere Zertifizierung ist[3]. Zusammen mit Jeff Sutherland gibt Schwaber den Scrum Guide heraus.

Bücher (Auswahl)

Auswahl gemäß den Katalogdaten der Library of Congress und der Deutschen Nationalbibliothek (jeweiliger Abruf am 10.02.2021).

  • 2002. Zusammen mit Mike Beedle. Agile Software Development with Scrum. Prentice Hall.
  • 2004. Agile Project Management with Scrum. Microsoft Press.
    Deutsche Übersetzung: Agiles Projektmanagement mit Scrum. Microsoft Press, 2007.
    Lesen Sie die Rezension dieses Buches auf nososo.
  • 2007. The Enterprise and Scrum. Microsoft Press.
    Deutsche Übersetzung: Scrum im Unternehmen. Microsoft Press, 2008.
  • 2012. Zusammen mit Jeff Sutherland. Software in 30 Days: How Agile Managers Beat the Odds, Delight their Customers, and Leave Competitors in the Dust. John Wiley & Sons, Inc.
    Deutsche Übersetzung: Software in 30 Tagen: Wie Manager mit Scrum Wettbewerbsvorteile für ihr Unternehmen schaffen. dpunkt-Verlag, 2014.
  • 2015. Zusammen mit Richard Hundhausen und David Starr. Agile Project Management with Scrum, 2nd edition. Microsoft Press.

[1] Geburtstag gemäß Wikipedia-Eintrag zu Ken Schwaber (Abruf am 11.02.2021)

[2] Siehe Kurzgeschichte von Scrum (Abruf am 11.02.2021)

[3] Vgl. Ken Schwabers Begründung (Abruf am 11.02.2021)

nososo

Generischer Autor für enzyklopädische Artikel.

Schreibe einen Kommentar