Rezensionsvereinbarung zur Rezensionstätigkeit bei nososo.de

Präambel

Diese Rezensionsvereinbarung findet zwischen Petre Sora, dem Inhaber der Rezensionsplattform (im Folgenden „wir“ oder „uns“) und dem Rezensenten oder der Rezensentin statt. Das Objekt dieses Vertrags stellt die Rezension eines Buches dar (im Folgenden „Rezension“ oder einfach „Text“).

Der einfacheren Lesbarkeit halber wird im Folgenden durchgehend die männliche Form verwendet. So kann es sich zum Beispiel im Falle des „Rezensenten“ selbstverständlich sowohl um eine weibliche als auch eine männliche Person handeln.

Für das Erstellen von Rezensionen für die Plattform gilt – sollte nichts anderes explizit zwischen den Parteien vereinbart worden sein – folgende Standardvereinbarung.

Standardvereinbarung in der Fassung vom 30. September 2020 (Version 1.0).

Allgemeine Verpflichtungen und Vorbehalte

  1. Mit der Anforderung eines Rezensionsexemplars verpflichten Sie sich als Rezensent – die Annahme Ihres Rezensionsvorschlags steht unter den in § 2 und § 3 formulierten Vorbehalten – innerhalb von zehn Wochen ab Erhalt dieses Exemplars uns eine Rezension des bestellten Buches in digitaler Form zur Verfügung zu stellen. Die Rezension hat unseren Richtlinien und Stilvorgaben, wie sie in dieser Vereinbarung und den verlinkten Vorlagen festgehalten sind, zu entsprechen.
  2. Die Bestellung eines Rezensionsexemplars unsererseits steht unter dem Vorbehalt Ihrer Eignung als Rezensent. Um diese Eignung feststellen zu können, benötigen wir eine kurze Beschreibung des relevanten Teils Ihres Lebenslaufs1. Die Übersendung eines Links zu Ihrem LinkedIn-Profil ist hierfür ausreichend; jedes beliebige andere Netzwerk erfüllt ebenfalls den Zweck, vorausgesetzt Ihre Qualifikation, um Bücher aus den für relevanten Gebieten2 zu rezensieren, ist ersichtlich und das Profil ist öffentlich einsehbar.
  3. Ebenfalls behalten wir uns das Recht vor, Ihrem Rezensionswunsch nicht zu entsprechen, wenn das angeforderte Buch schon von einem anderen Rezensenten in Bearbeitung ist, das Buch nicht zum Themenkreis unserer Plattform gehört, das Buch schon auf unserer Plattform rezensiert wurde, oder andere noch nicht abzusehende Gründe, welche die Rezension des Buches als nicht den Zwecken unserer Plattform dienlich erscheinen lässt.
  4. Weiterhin können wir, im Falle der Anforderung eines Rezensionsexemplars beim entsprechenden Verlag, nicht garantieren, dass der Verlag bereit ist, ein Exemplar dieses Buches zu Rezensionszwecken zur Verfügung zu stellen3. Ebenfalls liegt es im Ermessen des Verlags welches Buchformat dieser zu Rezensionszwecken zur Verfügung stellt (z.B. Hardcover, Softcover oder E-Book). Um in den Besitz eines Rezensionsexemplars zu kommen, können weitere durch den Verlag vorgegebene Schritte notwendig sein (z.B. das Anlegen eines Accounts, um auf ein E-Book zuzugreifen); es gelten dabei die Bedingungen und Datenschutzrichtlinien des entsprechenden Verlags.

Schreiben der Rezension, Stilvorlagen und -vorgaben

  1. Zur Erstellung der Rezension ist unsere Vorlage zu verwenden (als docx-Datei und als odt-Datei). Die darin beschriebenen Stilvorgaben sind einzuhalten, ebenfalls die darin gemachten Bestimmungen. Sie können englischsprachige Bücher entweder auf Deutsch oder auf Englisch rezensieren. Zitate können gerne auch in einer deutschsprachigen Rezension englischsprachig sein. Sie müssen jedoch deutschsprachige Bücher auf Deutsch besprechen.
  2. Sollten Sie die Rezension nicht oder nicht fristgerecht fertigstellen, ist dem Verlag der Ladenpreis des Buches zu erstatten. Wir können in Ausnahmefällen eine Verlängerung der Abgabefrist gewähren, wenn der Mehrbedarf an Zeit gut begründet ist und uns die Fertigstellung der Rezension bis zur neuen Frist wahrscheinlich erscheint.
  3. Nach Fertigstellung der Rezension übermitteln Sie uns diese per E-Mail. Wir lektorieren Ihre Rezension und stellen sie passwortgeschützt auf unserer Rezensionsplattform. Wir übermitteln Ihnen das Passwort per E-Mail, zusammen mit den eventuell durchgeführten Änderungen an Ihrem Text und der Aufforderung zur erneuten Durchsicht und Freigabe. Sollten Sie sich innerhalb von zwei Wochen nicht melden, gilt die Freigabe des Textes als implizit gegeben.
  4. Sollte die übermittelte Version der Rezension gravierende sprachliche oder inhaltliche Mängel aufweisen, können wir eine Frist von maximal vier Wochen zur Nachbesserung gewähren. Sollte die Rezension nach dieser Frist weiterhin als mangelhaft von uns angesehen werden, wird die Rezensionstätigkeit als nicht erfüllt angesehen und es gilt § 6.

Urheberrecht und Freistellung

  1. Als Rezensent erklären Sie, dass Sie das alleinige Urheberrecht an dem übermittelten Text besitzen und dass Sie keine Rechte an diesem Text Dritten eingeräumt haben. Zusätzlich erklären Sie, dass Ihre Rezension das Urheberrecht oder sonstige Rechte Dritter nicht verletzen und dass sie keine strafrechtlich relevanten Inhalte enthält. Für die Verletzung etwaiger Rechte Dritter haften Sie uns gegenüber in vollem Umfang. Für den Fall unserer Inanspruchnahme wegen Verletzung solcher Rechte Dritter verpflichtet Sie sich uns in vollem Umfang von derartigen Ansprüchen Dritter freizustellen und sämtliche Kosten einer Rechtsverteidigung zu erstatten sowie jeden weiteren durch die Inanspruchnahme entstehenden Schaden zu ersetzen. Diese Verpflichtung gilt auch für die Abwehr unbegründeter Ansprüche Dritter im Hinblick auf die genannten Rechte. Verweigern Sie die Freistellung und überlassen Sie damit uns die Entscheidung darüber, ob dem Dritten Ansprüche zustehen, so haben Sie die uns durch diese Entscheidung entstehenden Kosten zu ersetzen.
  2. Ferner erklären Sie, dass Ihr Text rein redaktionelle Natur besitzt, das heißt, keinen werblichen Charakter hat und dass Sie in keinem direkten oder indirekten Verhältnis zu den Autoren, Herausgebern, Verlegern usw. des rezensierten Werkes stehen, das für Sie zu positiven Effekten durch Ihre Rezension führen kann.

Publikation und Einräumen von Rechten

  1. Durch die Übermittlung des Textes räumen Sie uns die ausschließlichen, unwiderruflichen, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbegrenzten Nutzungsrechte zu Ihrem Text ein. Ferner räumen Sie uns das Recht ein, Ihre Texte in Teilen oder als Ganzes unterzulizenzieren. Primärer Zweck ist die Veröffentlichung Ihrer Rezension auf der Rezensionsplattform . Sie räumen uns jedoch auch das Recht ein, Ihren Text in jeglicher Art von bestehenden oder noch unbekannten Medien veröffentlichen, nutzen und verwerten zu dürfen, insbesondere im Internet und in Druckschriften.
  2. Eine Vergütung der Rezensionstätigkeit bei findet weder nach ausdrücklicher noch nach stillschweigender Vereinbarung statt4.
  3. Wir veröffentlichen die Rezensionen jeweils unter Ihrem Namen zusammen mit einer vom Ihnen bereitgestellten Beschreibung der eigenen Person samt Ihres Lichtbildes. Die Bereitstellung eines Lichtbildes ist optional, jedoch erwünscht. Durch die Bereitstellung der Beschreibung und des Lichtbildes stimmen Sie einer räumlich und zeitlich unbegrenzten Nutzung dieser unsererseits zu.

Sonstige Bestimmungen

  1. Sie erlauben uns formale Korrekturen (Grammatik und Rechtschreibung betreffend) jederzeit ohne Rücksprache mit Ihnen vorzunehmen. Andere Änderungen (zum Beispiel größere Umformulierungen) werden Ihnen als Vorschlag unsererseits präsentiert und bedürfen Ihres Einverständnisses. Ihr Einverständnis gilt implizit als gegeben, wenn Sie innerhalb von zwei Wochen nicht auf unsere entsprechende Kontaktaufnahme reagieren (die Kontaktaufnahme findet über die uns bekannte E-Mail-Adresse statt).
  2. Einen Anspruch darauf, dass eine veröffentlichte Rezension für immer öffentlich zugänglich ist, besteht nicht. Wir behalten uns das Recht vor, eine Rezension zu einem späteren Zeitpunkt ohne Angabe von Gründen von unserer Seite zu entfernen, sollte uns dies als dienlich erscheinen.
  3. Auf unserer Seite besteht die Möglichkeit veröffentlichte Texte zu kommentieren. Sollten Ihre Texte kommentiert werden, besteht keine Verpflichtung Ihrerseits auf diese Kommentare zu antworten. Sie werden nicht automatisch über neue Kommentare zu Ihren Texten informiert. Wir werden Sie ausschließlich über Kommentare informieren, die unserer Meinung nach eine Antwort Ihrerseits als Autor des kommentierten Textes erfordern5. Zur Ausnutzung der technischen Möglichkeiten des verwendeten Content Management Systems legen wir ein Konto unter Ihrem Namen auf unserer Website an. Sie erhalten keinen Zugriff auf dieses Konto. Kommentare Ihrerseits finden als Gast statt.

[1] – Bei der ersten Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte unser Kontaktformular für Rezensionen, bei weiterer Rezensionstätigkeit können Sie uns direkt kontaktieren.
[2] – Welche Bücher relevant sind, können Sie der FAQ-Sammlung entnehmen.
[3] – In diesem Fall müssen Sie natürlich auch keine Rezension erstellen.
[4] – Eine kurze Begründung dieses Sachverhalts finden Sie in unserer FAQ.
[5] – Dies dürften vor allem begründete negative Kommentare sein, bei denen es sowohl in unserem als auch in Ihrem Interesse ist, sie zu entkräften.


Versionshistorie

VersionVeröffentlichungsdatumBeschreibung
1.030.09.2020Erste Version